Reit- und Fahrverein Rinkerode e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen beim Reit- und Fahrverein Rinkerode !

Turnier Davertcup 2017 Rinkerode

E-Mail Drucken PDF

Davert-Cup 2017 in Rinkerode

Am Ostermontag wird der traditionelle Davert Cup zwischen den Vereinen 1876 Amelsbüren, St. Hubertus Ascheberg und Rinkerode ausgetragen. In diesem Jahr findet der Davert-Cup auf der Vereinsanlage des RV Rinkerode statt.

 

Passend dazu ist am vergangenen Wochenende die Reitplatzüberdachung fertiggestellt worden, sodass sich den Teilnehmenden optimale Möglichkeiten bieten.

  • Während des Davert-Cups, der zugleich Abschluss der Hallensaison und Vorbereitung auf die Grüne Saison ist, starten die Mannschaften in drei Umläufen auf E-, A- und L-Niveau.
  • Ostermontag 17.4.2017,
    13.00 Uhr Meldung der Mannschaften und Richter, Pacourbesichtigung
    14.00 Uhr Wettkampfbeginn

Der RVR-Jugendvorstand wird alle Reitenden und Zuschauer mit Essen und Getränken versorgen. Die Einnahmen kommen dann der Jugend und dem aktuellen Bauprojekt zugute.

 

Jugendturnier 2016

E-Mail Drucken PDF

...Fotogallerie der Fuchsjagd am 29.10.2016 (Heike)...

...Fotogallerie der Fuchsjagd am 29.10.2016 (Frank)...

 

Am Wochenende (18./19.02.2017) fand der traditionelle Wettkampf um die Jugendstandarte des KRV Münster in Münster-Handorf statt.

In den Teilprüfungen Dressurprüfung der Kl.A, Springprüfung der Kl.A**, Theorie und Vormustern, treten die Nachwuchstalente der Münsteraner Reitervereine dort gegeneinander an.

 

Auch der RVR entsendete mit Hannah Richter mit „Cera“, Sophie Richter mit „Alazampana“, Ina Rieping mit „Conraat L“ und Jule Weber mit „Coco GD“ in diesem Jahr wieder ein Team nach Münster-Handorf. Leider war das Team besonders in der Dressur vom Pech verfolgt und konnte dann im abschließenden Springen nicht mehr genug Boden gut machen, um den 17. Rang zu verlassen.

Erfreulicher lief es dafür für die RVR-Aktiven im Springen. Jule Weber sicherte sich mit „Chocolat GD“ den vierten Platz in der Springprüfung der Kl.A**, vor Hannah Richter mit „Cera“ auf Rang sieben.

In einer weiteren Abteilung dieser Prüfung platzierte sich Luca Peveling  mit „Rock´s Racoon“ auf Rang zehn, vor Lea Scheffer mit „Lady Weinberg“ auf Rang 14.

Franziska  Gemmeke zeigte gute Ergebnisse mit "Fritzi JE" im Stil-A-Springen mit der Wertnote 7,2 und in der A-Dressur mit 6,8.

Johanna Kimmina ging derweil mit „Campino“ beim Turnier in Ostenfelde-Vornholz an den Start. Mit der Wertnote 8,0 sicherte sich das Paar den Silberrang in einer Stilspringprüfung der Kl.A.

 

Januarturnier 2016

E-Mail Drucken PDF

Lechtermann siegt beim K+K Cup 

RVR - Mannschaft auf Platz 15

Am vergangenen Wochenende, 11.-15.01.2017 fand im Rahmen des K+K Cups in der Halle Münsterland der alljährliche Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte des Reiterverbandes Münster, auch Bauernolympiade genannt, statt.

 

Nach einem guten Start in der Dressur war das RVR-Team, bestehend aus Anja und Nicole Lechtermann, Luca Peveling, Sophie Richter, Anne Lackenberg und Johanna Kimmina, in der Kür und im abschließenden Springen vom Pech verfolgt. Nachdem ein Pferd sich am Donnerstag in der Kür erschrak, musste das Team am Samstag für das Springen auch noch krankheitsbedingt auf eines der Mannschaftspferde verzichten. Trotz einer schnellen und fehlerfreien Runde von Anja Lechtermann mit „Cativa“ rangierte das RVR-Team in diesem Jahr im Endklassement nur auf Rang 15.

Deutlich erfreulicher lesen sich die Einzelplatzierungen der RVR-Aktiven. Ein besonders erfolgreiches Wochenende erwischte die junge RVR-Amazone Nicole Lechtermann mit „Cativa“. Sie entschied nicht nur die Springprüfung der Kl.L für sich sondern gehörte auch zum siegreichen Team des KRV Münster im Mannschaftsspringen der Kl.L der Reiterverbände. Darüber hinaus platzierte sich das Paar in einer Springprüfung der Kl.M* an fünfter Stelle.                                                                                                                                    Auch Anja Lechtermann war im Springparcours erfolgreich unterwegs. Mit „Come Cie“ freute sie sich ebenfalls über einen fünften Platz in der Springprüfung der Kl.M. Mit „Cativa“ belegte sie außerdem Rang 16 in der Einzelwertung des Mannschaftswettkampfs.

Den Bronzerang sicherte sich Johanna Kimmina mit „Campino“ in der Springprüfung der Kl.A**. Verena Beckamp belegte mit „Lahron“ in dieser Prüfung den vierten Platz, vor Hannah Richter mit „Cera“ auf Rang sechs und Jule Weber mit „Chocolat GD“ auf Rang neun. Mit „Raffaelo“ war Verena Beckamp außerdem in der Dressurprüfung der Kl.A am Start und sicherte mit der Wertnote 7,2 den vierten Platz.

 

Jugendversammlung 2016

E-Mail Drucken PDF

RVR-Jugendvorstand einstimmig wiedergewählt

Am Sonntag, 5.2.2017 fand die alljährlichen Jugendgeneralversammlung des RVR im Reiterstübchen der Vereinsanlage statt.  Rund 32 Kinder und Jugendliche nahmen an der Versammlung teil.

Nach einem kurzen Jahresrückblick standen in diesem Jahr reguläre Neuwahlen an.

Neben Verena Beckamp als 1. Jugendwartin und Johanna Kimmina als 2. Jugendwartin, wurde auch der restliche Jugendvorstand im Zuge der Wahlen einstimmig wiedergewählt. Anja Lechtermann als Jugendsprecherin, Carina Ontrup als Schriftführerin, Esther Lükens als Kassiererin, Laura Lohe und Luca Peveling als erste und zweite Beisitzerin und Lea Rieping als Presse- und Öffentlichkeitsbeauftragte bleiben der RVR-Jugend so ein weiteres Jahr erhalten. Gemäß einer Satzungsänderung kam in diesem Jahr jedoch noch ein weiteres Amt im Vorstand hinzu: Ina Rieping wird den Jugendvorstand als 2. Jugendsprecherin komplettieren und zukünftig als weitere Ansprechpartnerin für die RVR-Jugend fungieren.

Das Vorstandsteam hat auch für 2017 bereits einige tolle Aktionen geplant. So stehen ein Besuch des Kettler Hofs, eine Besichtigung der Anlage von Ludger Beerbaum in Riesenbeck und eine gemeinsame Fahrradtour auf dem Plan. Für die Jugendlichen ab 16 Jahren wird außerdem eine Bollerwagentour stattfinden. Auch ein Erste-Hilfe-Kurs für alle Vereinsmitglieder, ein Ausflug in die Kletterhalle und eine Wiederholung der Bastelaktion sind angedacht. Aufgrund der großen Resonanz für den Familientag, wird dieser auch in diesem Jahr wieder stattfinden.

Darüber hinaus wird der Jugendvorstand nun die Planungen für neue Vereinsjacken intensivieren.

Im Anschluss an die Versammlung bot der Jugendvorstand einen Ausflug ins Cineplex nach Münster an, um gemeinsam den Film „Wendy – Der Film“ zu sehen. Gemeinsam verbrachten die Kinder und Jugendlichen einen tollen Nachmittag im Kino.

 

Nikolausturnier 2016

E-Mail Drucken PDF

Erfolgreiches Nikolausturnier beim RVR

Am Sonntag, 11.12.2016 fand das traditionelle Nikolausturnier des RV Rinkerode für die jüngsten Nachwuchsreitsportler statt. Neben der RVR-Nachwuchsabteilung war auch der Reiternachwuchs des RV Albersloh, RV Drensteinfurt und RV 1876 Amelsbüren eingeladen am Turnier teilzunehmen.

Die Prüfungen vom Longenreiterwettbewerb bis zum Standardspringwettbewerb ermöglichten es den Nachwuchsreitern noch einmal Turnierluft zu schnuppern und sich einem Publikum zu präsentieren. In der Freestyle-Kür  für Paare konnten die jungen Sportler außerdem ihre Kreativität und ihr Geschick beim Paarreiten unter Beweis stellen.

Ganz besonders stand bei allen Teilnehmern auch der Spaß am Reitsport und der harmonische Umgang mit dem Pferd im Vordergrund.

Den Auftakt machten die Nachwuchssportler im Longenreiterwettbewerb. Hier siegte Janna Kämmerer (RV Rinkerode) mit der Wertnote 7,8, vor Lilly-Sophie Bergfeld (RV Rinkerode) auf dem zweiten Rang (WN 7,6) und Johanna Bruns auf dem dritten Platz (WN 7,3).

Auch im nachfolgenden Reiterwettbewerb stand eine Rinkeroder Amazone ganz oben auf dem Treppchen. Hier konnte sich Pauline Spitthöver von ihrer besten Seite präsentieren und sicherte sich mit der Wertnote 7,6 den Sieg. Auf dem zweiten und dritten Rang platzierten sich dann zwei weitere Nachwuchsreiterinnen aus Rinkerode. Anna Arden rangierte auf dem Silberrang (WN 7,4), vor Hanna Wirth auf dem dritten Rang (WN 7,3).

Im Dressurwettbewerb der Kl.E überzeugte Franziska Gemmeke mit „Fritzi“ (RV Rinkerode) und setzte sich mit der Wertnote 7,3 an die Spitze des Feldes. Auf dem zweiten Rang folgte ihr Linus Surmann mit „Ghandy“ (RV Rinkerode) mit der Wertnote 7,0, vor Katja Erdbrügge mit „Dornfelder“ (RV Albersloh) und Lisanne Schlieper mit „Zippo“ (RV Rinkerode) auf Rang drei (beide WN 6,5).

Auf einen sicheren Springsitz und eine gute Zusammenarbeit mit dem Pferd kam es dann im Springreiterwettbewerb an. Melissa Hornert (RV Rinkerode) sicherte sich hier den Sieg (WN 7,4). An zweiter Stelle rangierte Charlotte Voss (RV Rinkerode) (WN 7,2), vor Theresa Koch (RV Rinkerode) auf dem dritten Rang (WN 7,0).

Im Stilspringwettbewerb der Kl.E sahen die Zuschauer harmonische und fehlerfreie Runden. Linus Surmann (RV Rinkerode; WN 7,8) siegte vor Julia Balder (RV Albersloh; WN 7,7) auf Platz zwei und Carlotta Tietjen (RV Rinkerode; WN 7,6) auf Platz drei.

Den Abschluss des Turniertages bildete die Freestyle Kür für Paare, angelehnt an die Anforderungen eines Reiterwettbewerbes.

Hier bewiesen die jungen Kürpaare besondere Kreativität bei der Auswahl der Kostüme, der Musik und der Wegeführung und begeisterten das Publikum mit ihren Vorstellungen.

Siegreich waren in dieser Prüfung Carlotta Tietjen und Jule Mertens (RV Rinkerode). Auf dem Silberrang folgte das Team Jolina Hornert (RV Rinkerode) und Carolin Rebsch (RV Albersloh), sowie auf Rang drei Melissa Hornert und Charlotte Moddemann ebenfalls aus Rinkerode.

Während des gesamten Turniertages versorgte das Team um den Jugendvorstand des RVR alle Zuschauer und Teilnehmer mit Glühwein, Kuchen und einer warmen Mittagsmahlzeit.

Die eingenommenen Spendenbeträge kommen, wie in jedem Jahr, der RVR-Jugend zugute.

 


Seite 1 von 17

Umfragen

Wer ist online?

Wir haben 9 Gäste online