*** Corona-Virus ***

*** Corona-Virus ***

Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie findet ab sofort kein Unterricht mehr statt. Ebenso sind folgende anstehende Aktionen abgesagt: Frühjahrsputz-Aktionen am 28.03.20 und 03.04.20, Davert Cup am 13.04.20.

*** Update 19.03.20 ***

Ab sofort müssen alle Anwesenheiten an der Reithalle dokumentiert werden. Ein entsprechendes Buch liegt im Vorraum der kleinen Reithalle aus.

Weiterhin sind folgende Regeln zu beachten:

  • Die Reithalle soll nur noch zur notwendigen Bewegung und Versorgung der Pferde betreten werden. Richtwert maximal 2 Std./tägl. Je Pferd möglichst nur eine verantwortliche Person.
  • Gruppentreffen und gemeinsame Reiteinheiten sind zu unterlassen. Keine Zuschauer (Ausnahme: Erziehungsberechtigte bei Kindern und Jugendlichen).
  • Reduzierung der Anzahl an Pferden auf den Reitflächen: max. 4 Pferde gleichzeitig auf 20 x 40m (kleine Halle), max. 6 Pferde gleichzeitig auf 20 x 60m (große Halle, Dressurviereck)
  • Anwesenheiten von Tierärzten, Hufschmieden und anderen Dienstleistern auf den Notfall beschränken. Nicht akut notwendige Dienstleistungen müssen verschoben werden.
  • Der Aufenthaltsraum darf ab sofort nicht mehr genutzt werden.
  • Sicherheitsabstand von ca. 2 Metern zu anderen Personen einhalten.
  • Durchgehend Handschuhe tragen. 
  • Vor und nach dem Betreten der Vereinsanlage Hände waschen.

 

Alle Pferdebesitzer werden dazu angehalten die bekannten Hygiene- und Verhaltensregeln angesichts der aktuellen Lage sorgfältig einzuhalten.  Alle relevanten Informationen dazu lassen sich unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html einsehen.

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) stellt unter folgender Adresse einen Newsticker mit den aktuellen Informationen für Pferdebesitzer, Pferdebetriebe und Reitanlagen bereit: https://pferd-aktuell.de/coronavirus

"Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, ist es vor allem notwendig, bestimmte Hygienemaßnahmen einzuhalten. Dazu gehört zum Beispiel häufiges Händewaschen mit Seife, saubere Handtücher zu verwenden, in die Armbeuge zu husten, Taschentücher nur einmal zu verwenden, Händeschütteln und andere Begrüßungsrituale sowie den engen Kontakt mit kranken Menschen zu vermeiden. Auch wird von nicht unbedingt notwendigen Reisen in Risikogebiete abgeraten. Eine aktualisierte Liste der Risikogebiete veröffentlicht das Robert-Koch-Institut unter www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html" (FN)

 

Bildquelle: Bundesregierung

Nächste Termine