Rinkeroder Nachwuchs holt Bronze beim U-16-Cup des Kreis Warendorf

Rinkeroder Nachwuchs holt Bronze beim U-16-Cup des Kreis Warendorf

Der RV Ostbevern war dieses Jahr (19.-22.08.2021) der Ausrichter des U-16-Cup bzw. des sogenannten Ponywimpel des Kreises Warendorf. Auch der Wettkampf um die Kreisstandarte des Kreises Warendorf wurde in Form einer Kombinierten Prüfung für Mannschaften in Ostbevern ausgetragen.

Beim Kombinierten U-16-Wettbewerb, bestehend aus einer Mannschafts E-Dressur und einem Stilspringwettbewerb, konnten sich die Jüngsten ReiterInnen die Bronzemedaillie sichern. Am U-16-Cup bzw. Ponywimpel des Kreises Warendorf nahmen acht Mannschaften teil. Die Mannschaft aus Rinkerode wurde von Karl Thiemann und Mikado aus Albersloh unterstützt. Für den RV Rinkerode ritten Mika-Sofie Richter auf Gold Digger, Mathilda Voß auf Top Goldi und Johanna Bruns mit Dream Carina. Alle Vier zeigten eine tolle Leistung in der Mannschaftsdressur mit anschließendem Vormustern der Ponys. Auch im anschließenden E-Stilspringen zeigten alle gute Nerven. Am Ende reichte es, nur knapp hinter den Erst- und Zweitplatzierten Ostbevern und Alverskirchen-Everswinkel, für einen hervorragenden dritten Platz. Begleitet und vorgestellt wurde die Mannschaft von Verena Beckamp. In der Einzelwertung des U-16-Cup sicherte sich Mika-Sofie Richter den ersten Platz. Die Teilprüfung Springen konnte sie mit der Wertnote 8,2 für sich entscheiden und in der Teilprüfung Dressur kam sie auf den fünften Rang (WN 7,8). Mathilda Voß belegte in der Teilprüfung Springen den zehnten Platz (WN 7,4)

Beim Wettkampf um die Kreisstandarte des Kreises Warendorf gingen insgesamt neun Mannschaften an den Start. Für Rinkerode starteten Annika Bullermann auf Clara, Franziska Gemmeke mit Sissi GE, Jutta Lackenberg auf Cooper LA, Celine Nees mit Pia, Hannah Richter auf Dolli Pop sowie Charlotte Voß mit Top Viete und Jule Weber mit Leopold GD.

In der Einzelwertung belegte Hannah Richter den vierten Rang (WN 8,0) in der Dressurprüfung der Klasse A. Celine Nees kam in der Stilspringprüfung Kl A an zweiter (WN 8,2) und Annika Bullermann an achter Stelle (WN 7,7). In der Springprüfung Kl A** wurde Jutta Lackenberg Dritte und Celine Nees sechste.

 

Neben den Mannschaftswettbewerben gab es weitere Prüfungen mit tollen Erfolgen für den RV Rinkerode. Im Stilspring-Wettbewerb kam Mika-Sofie Richter auf Gold Digger mit der Wertnote 7,9 auf den zweiten Rang. Die Stilspringprüfung Klasse A gewann Lisanne Schlieper mit Aemy (WN 8,0). Bei der Stilspringprüfung Klasse L mit Stechen konnte sich Jule Weber auf Leopold GD an dritter Stelle platzieren.

In der Stilspringprüfung der Klasse M sicherte sich Johanna Kimmina mit Lancelot GD den zweiten (WN 8,5) und in der M-Springprüfung den vierten Platz. In der Dressurprüfung Klasse A kam Charlotte Voß mit Top Viete auf den vierten Rang.

 

 

Auch in Albachten (20.-22.08.21), in Ascheberg (21.-22.08.21) und in Werne-Ehringhausen (19.-22.08.21) gab es Turnierveranstaltungen.

In Albachten belegte Helena Rehbaum mit Charly Lo den siebten Platz im L-Springen. In Werne-Ehringhausen wurde Katja Dallinga mit Ray of Hope Dritte im L-Springen mit steigenden Anforderungen. In Ascheberg fand die Pony Jumping Trophy 2021 statt. Hier konnte sich Charlotte Moddemann mit Nicolino im Stilspring-Wettbewerb mit der Wertnote 8,2 den ersten Platz sichern. Da sie auch das Zeitspringen im Ponyspringwettbewerb für sich entscheiden konnte sicherte sie sich die Gesamtwertung der Kombinierten Prüfung.

Nächste Termine

  • 06Nov08:00
    Vierkampf des Reiterverbands Münster

    ACHTUNG TERMINÄNDERUNG

    Samstag: Schwimm- und Laufwettkämpfe in Hiltrup

    Sonntag: Dressur- und Springprüfungen auf der RVR-Anlage

    Nennungen sind ab sofort bis zum 19.10.21 möglich. Die vollständige Ausschreibung findet sich in der angehängten…