Theresa Koch holt mit der Mannschaft aus Westfalen Bronze beim Bundesnachwuchschampionat

Theresa Koch holt mit der Mannschaft aus Westfalen Bronze beim Bundesnachwuchschampionat

Theresa Koch mit Vive Being B

Theresa Koch mit Vive Being B

Charlotte Voß mit Top Goldi

Großer Erfolg für Koch

 

Am vergangenen Wochenende vom 30.07.–01.08.2021 fand in Warendorf das Bundesnachwuchschampionat der Vielseitigkeit für Pferde und Ponys auf A-Niveau statt. Für das Team Westfalen startete Theresa Koch mit dem Pony Vive being B. Gemeinsam mit vier weiteren Teilnehmerinnen aus Westfalen kam sie auf einen hervorragenden dritten Platz und durfte die Bronzemedaille entgegennehmen. In der Einzelwertung wurde sie mit der Wertnote 8,8 Dritte in der Teilprüfung Dressur. Die Teilprüfung Vormustern absolvierte sie auf dem zweiten Rang (WN 9,0).

In Olfen (31.7.– 01.08.2021) wurde Esther Lükens mit Aquarelle Vierte im L-Springen.

In MünsterHandorf wurde vom 27.7.-01.08.2021 die alljährliche Westfalenwoche durchgeführt. Hier konnte sich Helena Rehbaum mit Charly Lo den fünften Platz im M-Springen sichern.

Auch in Enningerloh Neubeckum fand das Sommerturnier vom 30.7.-01.08.2021 statt. Mika-Sofie Richter nahm mit ihren beiden Ponys Gold Digger und Milano am Dressurwettbewerb der Klasse E teil. Mit beiden belegte sie den achten Platz (WN 6,9). Mathilda Voß kam mit Top Goldi im Springreiter-Wettbewerb auf den fünften Rang (WN 7,9). An siebter Stelle platziert wurde Charlotte Moddemann mit Comanche im Stilspring-Wettbewerb (WN 7,5).

Nächste Termine

  • 06Nov08:00
    Vierkampf des Reiterverbands Münster

    ACHTUNG TERMINÄNDERUNG

    Samstag: Schwimm- und Laufwettkämpfe in Hiltrup

    Sonntag: Dressur- und Springprüfungen auf der RVR-Anlage

    Nennungen sind ab sofort bis zum 19.10.21 möglich. Die vollständige Ausschreibung findet sich in der angehängten…