Wiederaufnahme des Reitunterrichts unter Einhaltung der Corona-Auflagen

Wiederaufnahme des Reitunterrichts unter Einhaltung der Corona-Auflagen

Nach 8 Wochen Corona-Zwangspause fahren wir nun vorsichtig und unter Einhaltung der aktuellen Auflagen unseren Unterrichtsbetrieb wieder hoch. 

In dieser Woche (ab 11.05.20) starten zunächst der Dressurunterricht bei Andrea und der Springunterricht bei Matthias wieder.

In der kommenden Woche (ab 18.05.20) folgen dann die Unterrichtsstunden bei Svenja und Martin.

Ab dem 26.05.20 beginnen dann auch alle Ponystunden wieder.

Die Stundeneinteilungen sind durch die jeweils Verantwortlichen so vorzunehmen, dass maximal 4 Reiter in Dressurstunden und 5 Reiter in Springstunden in der Halle sind. Zwischen den Stunden ist eine angemessene Pause einzurichten, damit sich die Reiter nicht begegnen. Jede Stunden muss im Hygienebuch dokumentiert werden. Hierfür muss von jeder Reitstunde eine Person festgelegt werden. Desweiteren gelten alle Hygienebedingungen weiter wie bisher:

  • 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen einhalten
  • Kontakt zu anderen Personen vermeiden
  • keine Besucher/Zuschauer [ausgenommen Begleitpersonen für Aktive unter 16 Jahren - hier jedoch nur eine Person pro Kind/Jugendliche - und ParcourshelferInnen]
  • Hände waschen beim Betreten und Verlassen der Anlage
  • Möglichst durchgehend Handschuhe tragen
  • Unnötige Aufenthaltszeiten vermeiden (nur Pflege/Betreuung der Pferde und Unterrichtsteilnahme)

Alle Aktiven sind dazu angehalten die geltenden Hygieneregeln und Regeln zur Unterrichtserteilung und -teilnahme sorgfältig einzuhalten. Sie dienen zu Schutz aller. Bei Unklarheiten und Nachfragen steht Steffi Horstkötter jederzeit telefonisch zur Verfügung (Mobil: 0173 3727304).

 

Bildquelle: Studierendenwerk Dortmund

Keine Nachrichten verfügbar.